Perry Rhodan Kosmos Chroniken




Perry Rhodan Kosmos Chroniken

1 - Reginald Bull

Reginald Bull ist Perry Rhodans ältester Freund. Von Anfang an begleitete er den Terraner bei seinem Vorstoß in die Unendlichkeit. Der rothaarige Mann war neben Rhodan einer der ersten Menschen auf dem Mond. Und er bekam als zweiter Mensch - nach Perry Rhodan natürlich - die relative Unsterblichkeit verliehen ... Für viele hatte "Bully", wie ihn seine Freunde nennen, den Ruf des "ewigen Zweiten". Dabei verteidigte er unter anderem die Erde gegen Angriffe von Außerhalb, während Perry Rhodan in Andromeda oder M 87 unterwegs war. Ein deutlicheres Licht auf das lange Leben des Reginald Bull werfen die "Kosmos-Chroniken". Im Jahr 3580 blickt Bully aus dem Mahlstrom der Sterne zurück auf die Zeit des Solaren Imperiums - auf eine ära, die bereits vergangen ist ... Der PERRY RHODAN-Autor Hubert Haensel schrieb die "Kosmos-Chroniken". Der Roman zeigt das Leben Bullys aus einer Warte, wie sie bislang noch nicht geschildert wurde. Bisher unbekannte Ereignisse verbinden sich mit den in der PERRY RHODAN-Historie bereits publizierten Geschehnissen zu einem neuen packenden Roman - Bulls Liebesleben gehört ebenso dazu wie das Ringen übermächtiger Superintelligenzen ... Das Lesevergnügen bietet "Neulingen" einen leichten Einstieg in die "klassische" Zeit von PERRY RHODAN, während die "Alt-Leser" sich über neue Details freuen können.reginaldbull.jpg

2 - Alaska Saedelaere

Alaska Saedelaere ist ein eher durchschnittlicher Terraner. Als er jedoch im Jahr 3428 mit einem Transmittersprung vom Planeten Bontong zum Planeten Peruwall überwechselt, verschwindet er zwischen den Dimensionen, um erst vier Stunden später wieder aufzutauchen. In seinem Gesicht tobt eine fremdartige Masse, und jedes intelligente Wesen, das in diese Masse blickt, wird wahnsinnig und stirbt. Alaska Saedelaere wird zu dem Mann mit der Maske und zu einem der wichtigsten Mitstreiter Perry Rhodans. Und er wird zu einem kosmischen Wesen, zu einem jener Terraner, die anscheinend dazu ausersehen sind, das Universum mit all seinen Wundern auf ganz besondere Weise kennenzulernen. Bei seinen Reisen ins Innere des Schwarms oder zur menschenleeren Erde im Herrschaftsbereich der Superintelligenz BARDIOC gelangt Saedelaere zu Erkenntnissen, die ihn noch mehr von den "normalen" Menschen entfremden.alaskasaedelaere.jpg



© by Stephan Pilz



Science Fiction vom ALLERFEINSTEN

Besucht auch mal die Nebular-Online-SciFi-Serie
von Thomas Rabenstein, welche ein freies
Gemeinschaftsprojekt auch mit meiner Mitarbeit
als Korrekturleser und Berater ist.