Ein paar kleine Infos über mich ...

Geboren wurde ich am 02. März 1973 in Frankenberg/Sachsen. 1979 erfolge meine Einschulung in die damalige Erich-Vieweg-Oberschule. Durch einen Umzug innerhalb Frankenbergs besuchte ich ab der 5. bis zur 10. Klasse die Wilhelm-Pieck-Oberschule in Frankenberg. Danach ging es sofort in der Erweiterten Oberschule in Frankenberg weiter, die ich 1991 mit dem Abitur abschloß. Nach einem halben Jahr Nebenjob im Geschäft meiner Eltern (Auslieferung und Anschluß von Elektro-Großgeräten) begann ich meine 1jährige Bundeswehrzeit in der Henne-Kaserne in Erfurt. Nach einem nochmaligen zwangsweisen Nebenjob im elterlichen Geschäft, begann ich zum Wintersemester 1993 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Mittweida mein Studium der Angewandten Informatik Richtung Technik, welches ich Ende März 1998 mit dem Diplom abschloß. Im Studium enthalten war ein Praktikumssemester, welches ich bei Siemens in Chemnitz abriß (! ist wirklich der richtige Ausdruck !). Nahtlos an die Diplomverteidung schloß sich mein beruflicher Einstieg bei der Firma TXTe-Solutions GmbH in Chemnitz an, bei der ich immer noch angestellt bin.

Mein Interesse an Informatik bzw. an Computern entstand durch einen Zufall im Jahre 1987. In diesen Sommerferien nahm ich an einem Computergrundkurs über eine Woche an meiner späteren Hochschule teil. Nun ja, die damalige Basicprogrammierung am KC-87 und KC-85 riß mich nicht vom Hocker, allerdings die ziemlich guten Spiele ;-). Seit dieser Woche ließ mich die Computerei nicht mehr los und so war ich sehr happy, als ich Weihnachten 1987 einen Atari 130 XE nebst Floppy unter'm Baum hatte. Auf diesem Teil begann meine Programmiererkarriere; zunächst mit Turbo-Basic, dann auch in Kyan-Pascal. Allerdings will ich die durchspielten Nächte mit Frogger, Draconus und Boulder-Dash nicht missen. 1992 verkaufte ich das Teil, um mir einen Atari 1040 STE zuzulegen (Den Verkauf des Kultobjektes bereue ich bis heute noch).
Zu oben erwähnten selbsterlernten Programmiersprachen kamen dann während des Studiums noch Modula-2, C, C++, Ada, Prolog, Assembler und Java dazu. Ergänzt wurde das Ganze noch durch Motif. Freiwillig begab ich mich noch im Rahmen meiner ersten Homepage (http://www.htwm.de/~spilz) in die Gefilde von HTML und JavaScript.
In meiner Studienzeit war meine große Leidenschaft die Programmierung in C mit eingebettetem Assembler sowie die Unixprogrammierung mit C und Motif.

In meiner beruflichen Laufbahn habe ich allerdings mit der 4GL-Sprache ISA-Dialog-Manager :-(, C und C++ zu tun. Im Rahmen eines EU-Förderprojektes, kamen dazu noch HTML, JavaScript, VB-Script und XML, um Active-Server-Pages zu erstellen.
Meine berufliche Tätigkeit bei TXT erstreckt sich über die Konzeption von Projekten bis hin zur Realisierung dieser, um das Produkt MSO und seit obigem Forschungsprojekt auch TXTChain weiterzuentwickeln. Meine größten Stärken liegen dabei in der Modellierung der Probleme in vorhandene oder neue Datenstrukturen mit Ihren Algorithmen. Dazu kommt hin und wieder die Betreuung unserer Studenten und Lehrlinge.
In diesem Zusammenhang war ich seit diesem Jahr als Leiter der R&D von TXTChain tätig.
Ab und zu bin auch bei unseren Kunden vor Ort, Spezifikationen abzuklären.

Mein persönliches Karate-Do:

Alles Wissenswerte zum Shotokan-Karate werde ich in der nächsten Zeit nach und nach auf meiner Homepage veröffentlichen.

Meine jetzigen Hobbies und sportlichen Aktivitäten bestehen im hauptsächlichen im Sommer aus Motorradfahren (Kawasaki Ninja ZX-10R) bzw. im Winter aus Alpine-Ski fahren. Natürlich möchte ich hier mein schon oben erwähntes Karatetraining als Haupthobby nochmal erwähnen.
Mein zweites großes Steckenpferd ist Lesen, wobei ich mich auf Perry Rhodan im speziellen sowie Science-Fiction + Fantasy im allgemeinen beschränke. Mein uneingeschränkter Lieblingsautor ist Wolfgang Hohlbein. Desweiteren arbeite ich schon seit einigen Jahren als Lektor der beliebten Science-Fiction-Serie Nebular von Thomas Rabenstein mit.



geboren am: 02.03.1973
Studium 1993-1998: Diplom-Informatiker (FH)
Tätigkeit seit 1998: Softwareentwickler (C, C++, JavaScript, HTML, XML und ASP.NET, ADO.NET, VB.NET)
wo: TXTe-Solutions GmbH Chemnitz
Tätigkeit seit 2012: Entwicklungsingenier und Softwarearchitekt (C, C++, Embedded)
wo: TechniSat Digital GmbH Dresden Chemnitz
Hobbys: Lesen
  • Sciene-Fiction (Perry Rhodan)
  • Fantasy, Horror (Wolfgang Hohlbein)

Shotokan-Karate
Motorrad fahren Ski fahren
mit Freunden grillen, quasseln, Bierchen trinken



© by Stephan Pilz